Soldaten aus dem Oldenburger Land

In dieser Datenbank sollen Oldenburger erfasst werden,
die in verschiedenen historischen Zeitabschnitten als Soldaten beim Militär dienten.

STEINEMANN, Johann Bernard

STEINEMANN, Johann Bernard

männlich geschätzt 1791 - vor 1828  (~ 37 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name STEINEMANN, Johann Bernard 
    Geboren geschätzt 1791 
    • Anmerkung Dierk Feye:

      Johann Bernard Steinemann
      * 13 Aug 1791
      +
      Wittwer von Maria Engel von Handorf, Sieverdings Leibzucht
      katholische Kirchenbücher Damme

      oo 20 Sep 1842 in Damme mit

      Catharina Maria Trimpe,
      * 11 Nov 1821 [1]
      +
    Geschlecht männlich 
    Aufenthaltsort vor 1811  Ksp. Damme / Dam., Damme, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Militärdienst / Aushebung 1811 
    in französiche Militärdienste geraten. 
    Religion RK 
    Vermissten-Meldung Anmerkung von Dierk Feye: vermutlich wurde diese Person nicht als vermisst gemeldet, weil die Eltern bereits verstorben waren. 
    Gestorben vor 22 Nov 1828  [1
    Ursache: verschollen; für tot erklärt 
    Personen-Kennung I234  Napoleons_Armee
    Zuletzt bearbeitet am 16 Dez 2019 

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsAufenthaltsort - vor 1811 - Ksp. Damme / Dam., Damme, VEC, NI, D Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Dokumente
    1818 Vermissten-Suchliste Nr. 230-239 - Abwesende aus dem Herzogtum Oldenburg
    1818 Vermissten-Suchliste Nr. 230-239 - Abwesende aus dem Herzogtum Oldenburg

  • Quellen 
    1. [S36] Kirchenbuch Damme.
      Im Kirchbuch 14 der Gemeinde Damme ist auf S. 489 unter einem
      Sterbeeintrag vom 22./25. Nov. 1827 eine Toterklärung dokumentiert:

      Nota:
      Nach einem mir vom Herzoglichen Amte Damme eingesandten Rescript d[es] D[atums] 28t[er] Octob[e]r a[nno] d[omini] ist ein gewisser Johann Bernard Steinemann – Sohn der verstorbenen Eheleute und Häusler Johann Hinrich Steinemann und Anna Dorothea Krogmann, am Dammer Mersche wohnhaft, welcher 1811 in Französische Militärdienste gerathen, welcher gar keine Nachricht von sich gegeben hatte, als Verschollener am 8ten Octob[e]r d[dieses] J[ahres] für todt erklärt, wonach [?] nämlich besagter 8te Octob[e]r als Sterbetag angenommen wird.