Soldaten aus dem Oldenburger Land

In dieser Datenbank sollen Oldenburger erfasst werden,
die in verschiedenen historischen Zeitabschnitten als Soldaten beim Militär dienten.

Dokumente


Treffer 101 bis 150 von 192     » Übersicht mit Vorschaubildern

    «Zurück 1 2 3 4 Vorwärts»

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
101
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 088-100 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 088-100 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
102
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 101-112 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 101-112 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
103
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 113-124 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 113-124 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
104
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 125-136 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 125-136 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
105
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 137-146 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 137-146 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
106
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 147-156 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 147-156 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
107
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 157-171 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 157-171 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
108
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 172-183 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 172-183 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
109
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 184-198 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 184-198 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
110
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 199-208 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 199-208 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
111
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 209-220 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 209-220 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
112
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 221-225 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
1819 St. Petersburg, Abschlussbericht Nr. 221-225 - Ergebnisse der Nachforschungen durch den hannoverschen Leutnant Heinrich Meyer.
 
 
113
Anlage A zu Nr. 01 (Seite 1)
Anlage A zu Nr. 01 (Seite 1)
OSNABRÜCK
An
Johann Bielfeld / zu Strückhausen / Canton Ovelgönne / über Oldenburg 
 
114
Anlage A zu Nr. 01 (Seite 2)
Anlage A zu Nr. 01 (Seite 2)
Lieber Vater und Mutter und Bruder / ich griese euch vielmals ich bin Gottlob nun / Wieder gesund ich habe ungefehr 14 Tage in das / Hospethal und Wir haben hir / ganze schlete traktament und ich habe die Ganze / Zeit 30 Grote Empfangen Weil ich dabei gewesen / bin und wir bleiben Erstlich noch beliegen so / es noch zu her geht und wenn Sie einen… 
 
115
Anlage A zu Nr. 01 (Seite 3)
Anlage A zu Nr. 01 (Seite 3)
Lieber Bruder so du wilst so mache sie / eine Halbe Loidor zusammen und Schicke / sie mir die her in einen kleinen / Brief da ich Arg um Verlegen bin / Den ich habe in 5 Wochen nicht einen Groten Empfangen. / Friedrich Gerhard Bielefeld Strückhausen Den Januar A. 1812
Eylert Bielefeld 
 
116
Anlage B zu 02 (Seite 1)
Anlage B zu 02 (Seite 1)
Anlage B ad No 2

Liebe Eltern
Ich habe euren Brief ampfangen und habe darin erfaren / das ihr noch gesund seid das ist mir eine große freide / gewäsen ich habe euren Brif des abens empfangen / wie wir des Morgends marschieren mussten wir sind aus / Osnabrüke aus marschirt nach Machteburg da haben / wir 14… 
 
117
Anlage B zu 02 (Seite 2)
Anlage B zu 02 (Seite 2)
nicht alles mit Tragen. Und das alle die mit mir / gelachet haben auch weg mussten das habe ich gehört und / das hinfort noch mör gelachet wird das hebe ich auch / erfaren. Ich bin jetzt nicht Mör unter die füselirs / sondern ich stehe unter das 128 Regiment das erste / Battaljon die erste foltaschers Companie da krigen / wir des Tages sieben… 
 
118
Anlage C zu 05 (Seite 1)
Anlage C zu 05 (Seite 1)
Anlage C.ad Nr. 5
Namor achten May 1812
Liebste Mutter, Brüder, Schwestern, und Freunde – ich hoffe / daß ich sie abermals mit meinem Schreiben noch bey guter / Gesundheit antreffen werde das soll mir eine große Freude seyen / denn ich thue ihnen zu wissen das ich noch Munter und Gesund- /
bin denn in soweit hat mir nichts gefehlt, und… 
 
119
Anlage C zu 05 (Seite 2)
Anlage C zu 05 (Seite 2)
NAMUR
? Monsieur

Monsieur Addiecks, Jean Ernest
Neuve
18 2 41
Hammelwarden
Canton Elsfelt
Dépt. des bouches du Weser 
 
120
Anlage D zu 05 (Seite 1)
Anlage D zu 05 (Seite 1)
Anlage D. ad No 5 Spandau, den 11. November 1812
Liebste Mutter, Bruder, und Schwestern / und Freunde ich thue euch zu wissen, / das ich noch Gesund und Munter bin, / und ich hoffe das ich sie mit meinen / schreiben noch bey guter gesundheit antreffen / werde, welches mir von herzen lieb seyn / sollte. Wir sind hier noch in der Festung, /… 
 
121
Anlage D zu 05 (Seite 2 und 3)
Anlage D zu 05 (Seite 2 und 3)
Preußischen Generale und Offesiers die / hier zeitlebens sitzen müssen. Hier auf / dieser Vestung ist für 1000 Mann auf 4 Jahr / Lebensmittel da. Es hieß hier vor 4 Wochen / das wir nach Rostock nahe bey Hamburg / hin marschierte, nun heißt es aber das / wir hier diesen Winter bleiben, wir / haben hier aber keine Muth mehr, denn wir / sind… 
 
122
Anlage D zu 05 (Seite 4)
Anlage D zu 05 (Seite 4)
An Johann Ernst Addicks
Wittwe
zum Hammelwarden
Conton Elsfleth 
 
123
Anlage E zu 06 (Seite 1)
Anlage E zu 06 (Seite 1)
(Stempel)
Pruss….
P. HAMBOURG

An
H(errn) Eilert Boiksen
a
Hammelwarden
Contong Elsfleth
Arrondissement oldenburg
Departement der Weser
Kayserliche Miletäre
 
 
124
Anlage E zu 06 (Seite 2)
Anlage E zu 06 (Seite 2)
Anlage E ad No 6

Spandow den 29ten Septemb: 1812:

Liebe Eltern Brüder und Schwester! Aus ihrem Schreiben / vom 20ten Junii habe ich ihre vollige Gesundheit / ersehen und hoffe daß ich sie auch noch jetzt bey guter / Gesundheit antreffen werde ich bin Gott sei lob und Dank / noch recht Munter und gesund auch habe ich daraus / ersehen… 
 
125
Anlage F zu 07 (Seite 1)
Anlage F zu 07 (Seite 1)
Königs den 5ten August 1812

Mein Vielgeliebter Vatter Mutter Bruder zwester / und schwager. Ich thue euch zu wissen das ich allezeit / frisch und gesund gewesen und auch noch jetzt bin / Ich hoffe auch noch das sie noch alle gesund und / munter werden seyn. es wurde mich Herzlich freuen / wenn ich nachricht erhalten möchte das sie noch /… 
 
126
Anlage F zu 07 (Seite 2 und 3)
Anlage F zu 07 (Seite 2 und 3)
mier wieder schreyben es nur ein wenig deutlicher / zu machen weil ich sonst keinen grund daraus / erlangen kann.
Ich thue euch zu wissen das unser auffenthaltsort / in Königsberg ist und wir müssen nur alle Tage / arbeiten von des Morgens 4 Uhr bis abens 8 Uhr und / schlechte Quartiere haben und schlechte lieferung / aus den Magazinen. sie… 
 
127
Anlage F zu 07 (Seite 4)
Anlage F zu 07 (Seite 4)
136 von Minden

An den Herrn Herrn
Jacob von Minden zum Colmar
Conton Ovelgon Arondissement
Oldenburg de partement
De Weeser

(Stempel) No 23 Grande Armée
 
 
128
Anlage G zu 08 - Bescheinigung der Taufe und Konfirmation
Anlage G zu 08 - Bescheinigung der Taufe und Konfirmation
Otto Hauerken ist im Jahr Eintausend Siebenhundert Neunzig und Zwey, am 29. Juli als ein ehelicher Sohn des Jacob Hauerken und seiner Ehefrau Anne, geborene Kimmen, in der hier eingepfarrten Dorfschaft Oberhammelwarden geboren und am 1. Aug. jenen Jahres getauft worden. Die Taufzeugen waren Otto Willers, Hinrich Kimme, Hemke Kimmen.
Dieser Otto… 
 
129
Anlage H zu 08 (Seite 1)
Anlage H zu 08 (Seite 1)
Rgimem. 1. Battaillon 2. Compagnie.

Ruelle, den 23. December 1812
Herzt gliebter Eltern Brüder und Schwestern und alle Gute Freunde und Bekanten. Ich bin Sie zu Wissen das Wier den 17ten December in Lorbuar angekommen Sind und Wier Sind mit 300 Mann aus Bremen gegangen und wier Sind den 20ten noch erst recht aus gesuchtet worden. Und ich bin… 
 
130
Anlage H zu 08 (Seite 2 und 3)
Anlage H zu 08 (Seite 2 und 3)
Denn ich bin das Leben all Sath und Müde. Liebster Vatter ich biete Sie. Sie mochten doch So gut Seyn und Schieken mier doch etwas Geld her das ich doch hier noch bissen erqwieken konnte den ich habe kaum das gehen nacht den ohne Geld kann man hier gar nicht Leben und ich Sehe mier hier nichts zu kriegen Und Geld kriegen kriegen wier auch nichts.… 
 
131
Anlage H zu 08 (Seite 4)
Anlage H zu 08 (Seite 4)
So kriegen wier uns gewießt an Jenen Tage zu Sehen. Und ich Wünsche auch alle ein neues Jahr das ihr Gott Gesundheit und Langes Lebens beschehret Glück Und Segen Friede und Einigkeit. Noch Lieber führet euch Gut auf in diesen Neuen Jahr das der Liebe Gott auch Glück und Segen gebe. Ich armer Sünder ich bin in die Unglücke Stunde Gebohren.… 
 
132
Anlage J zu 08 (Seite 1)
Anlage J zu 08 (Seite 1)
Schonie, den 1.ten februar – 1813

Herzt geliebten Eltern Brüder Schwestern / ich tue Sie zu Wissen das ich nach Gott / noch Gesund bin und Dasselbige Hoffe / ich auch von euch alle Ich habe all meine / Brief geschrieben Aber ich weis nicht ob Sie / den Erhalten Habn oder nicht. oder / ob Sie kein Feder und Papier mehr / haben. Und ich bin 6… 
 
133
Anlage J zu 08 (Seite 2 und 3)
Anlage J zu 08 (Seite 2 und 3)
das Sind Solche Leute die die Canonen / Pulfer und Bley führen und ich habe / 2 ferder zu kamandieren den ich führe / nun ein vergnütes Leben. Sonsten habe / ich mich kümmerlich behelfen müssen den / wier haben ganze Schöne Mandouhre (Monturen?) / Und wir haben all 2mahl Rewie (Revue?)hallten / vor Unser Kaiser* Und ich Habe Jedes / mahl *… 
 
134
Anlage J zu 08 (Seite 4)
Anlage J zu 08 (Seite 4)
a Monsieur Mr
Jacop Hauerken Oberhamelw
Departement de Wesser
Arrondissement Oldenburg
Cantan Elsfleth
En Alemagnie
 
 
135
Anlage K zu 08 (Seite 1)
Anlage K zu 08 (Seite 1)
Frankfurt am Mein. ten 2ten April (1813)
Herzt geliebte(r) Eltern Brüder und Schwestern / Und alle Gute freunde Und Bekanten / Ich tue Sie zu Wissen das ich noch Gott / Dank noch Gesund bin Und dasselbige Hoffe / ich auch von euch. Ich weis Lieber Eltern wie / das zu gehet Wo ihr noch lebet oder wo / ihr alle Todt sey oder wo hihn mich ganzt /… 
 
136
Anlage K zu 08 (Seite 2 und 3)
Anlage K zu 08 (Seite 2 und 3)
Imperieale (= Train La Garde Imperiale) Und wier Sind en 16 ten febr / aus Laffehre gefahren mit kanonen Und / Pulfer Und nun Liegen wier hier in frankfurt / Und wier Wissen noch nicht wo hin oder her / den wier Liegen hier bey die Bauren. den / wier haben wier nocht recht gut den die Bauren / die Müssen uns was zu fressen geben / Und ich bin… 
 
137
Anlage K zu 08 (Seite 4)
Anlage K zu 08 (Seite 4)
An
Herren Jacob Hauerken
Oberhammelwarden
Departemäng de Wesser-
mündung Arrondissement
Oldenburg Contung Elsfleth
Canunn Bracke Hammwarden
 
 
138
Anlage L zu 10 (Seite 1)
Anlage L zu 10 (Seite 1)
Grande Armée Anlage L
ad No 10


Stettin KAISERREICH FRANKREICH

7. Artillerie - Regiment zu Fuß 16. Companie

Dienstbescheinigung

Die Mitglieder des Verwaltungsrates

Bestätigung, dass der genannte Dieken, Jean (Johann) Gerard (Gerhard), 2. Canonier
der genannten Companie, Sohn des… 
 
139
Anlage M zu 13
Anlage M zu 13
Kaiserreich Frankreich

128 Linien - Regiment

Dienstbescheinigung

Wir Mitglieder die den Verwaltungsrat
des oben genannten Regiments bilden bescheinigen
dass der genannte Wessels Reinhard, Sohn des Dirck
und der Nepke Hadix (Wübke Addicks), wohnhaft in Süderfeld, Canton
Elsfledt, Departement Wesermündung, geboren den
2. Oktober… 
 
140
Anlage N zu 13 (Seite 1)
Anlage N zu 13 (Seite 1)
Lieber Mutter und Bruder, Wiese den 8ten Juny 1812
Anlage N. ad No 13
Ich werde Sie mit mein Schreiben noch wohl in guter / Gesundheit antreffen welches mir von Hertzen Erfreuen / Solte was meiner anbertrift bin ich auch noch Frisch / und Gesund ich habe Sie von meiner abreise aus / Rosenau Einen Brief geschrieben, und den schein den / Sie… 
 
141
Anlage N zu 13 (Seite 2 und 3)
Anlage N zu 13 (Seite 2 und 3)
Königgesberg die Erste Zeit hinauf Rüken werden weil / der krieg da so Schwer steht das heißt das die / Russen haben Schussbrücken über die Mehmel gema (?) / cht und das Eine schwerre Menge Russen vor / die Mehmel stehen, und auch bei Danzig steht Eine / Großt Arme, Russen und Franshosen vor Einander / Zu streiten, Bei Königgesberg ist… 
 
142
Anlage N zu 13 (Seite 4)
Anlage N zu 13 (Seite 4)
(Stempel) PRUSS ? P.HAMBOURG
Militair vom 128 Regiment
An
Dierck Wessels Wittwe
zum
Hammelwarder Moor
im
Canton Elsfleth
Departement der
Weser Mündung
Arondissement
de Oldenburg 
 
143
Anlage O zu 14 (Seite 1)
Anlage O zu 14 (Seite 1)
147 Hermann Haar
Anlage O ?
Ad No 12

Mein herzvielgeliebter Vater und / Mutter, Brüder und Schwester!

Ich kann es nicht unterlassen Ihnen / noch zu schreiben, es ist vielleicht das / letzte mahl, ich bin Gott sey gelobet, / noch Munter und Gesund, wir sind / um 6 Meilen von Danzig, es ist hier / eine solche Armuth, die Leute laufen /… 
 
144
Anlage O zu 14 (Seite 2 und 3)
Anlage O zu 14 (Seite 2 und 3)
kann es Ihnen nicht schreiben was / wir ausgestanden haben hier sagen / die Leute, das jenzeit Danzig die / Menschen für hunger Sterben. wie / es Aussieht.- Sie haben mich ge- / schrieben um einen Schein, es war / aber zu spät, der Calonell gab / keine mehr aus; Diedrich Brau ist / auch noch Munter, er ist kein Tambour / geworden, daß hat der… 
 
145
Anlage P zu 16 (Seite 1)
Anlage P zu 16 (Seite 1)
An
Herrn Jürgen Ahlhorn
Canton
Evergünde Frischen Muhr
bey (21 18)
Oldenburg

(daneben)
Arrivé le 25 November
Roter Stempel: DEB129 / OLDENBOURG
 
 
146
Anlage P zu 16 (Seite 2)
Anlage P zu 16 (Seite 2)
Stettin den 17. December. Anno 1811

Lieber Vatter Mutter, Bruder zwester und schwager / da wir den 25ten Von Minden weg Marschieret sind, Und / unsern Marsch angetreten Nach Stettin da wir den 12ten / December eingekommen sind welches 59 Meilen Von hause / ist Ich grüß allen Meinen bekanten und Freunden / daß ich mich… 
 
147
Anlage Q zu 16 (Seite 1)
Anlage Q zu 16 (Seite 1)
Koenigsberg, d 6 November 1812

Lieber Vater und Mutter
Ich bin bis jetz noch in Koenigsberg in / Hospital und befinde mich so weit recht / gut, blos das ich wegen Kretze hier bin / und wünsche das ich Sie Alle mit mein wenig / schreiben bey gute… 
 
148
Anlage R zu 18 (Seite 1)
Anlage R zu 18 (Seite 1)
Alt Stettin . . 17 Decemb 1811

Gott zum Grieß

liebster Vatter und mutter ich habe mich die / freiheit Genommen ihm Einen brief Zu / schreiben das ich noch friesch und Gesund bin / und ich habe meine Reise von Jveißminden / biß Stettin Gliclich vollendet und Wir liegen / jetzt in Garnisun (Garnison) und wir hofen das Wir / nach Danzig… 
 
149
Anlage R zu 18 (Seite 2)
Anlage R zu 18 (Seite 2)
Vor dieses mal kann ich anders nicht Schreiben / als das ich friesch und Gesund bin denn sie müssen / alle ver Wandte und freunde von mir Grießen / und ich bleibe Euer geliebster / Sohn bis in den todt
Johann Schröder

Adrese
ich bin unter die Cannaniers zu fuß
das 1 Rigement die 15 Copenie

dann so blad Wie Es meglich ist /… 
 
150
Anlage S zu 19 (Seite 1
Anlage S zu 19 (Seite 1
An den Herrn Herrn
Eylert Schröder im Aron-
Dissemant oldenburg
Conton Ovelgonn
Frischenmorh

Par Bremen

Arrivé le 8 Mai

Roter Stempel: ?????
.... ALLEMAGNE
 
 

    «Zurück 1 2 3 4 Vorwärts»


HOME | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | IMPRESSUM

Diese Website läuft mit The Next Generation of Genealogy Sitebuilding ©, v. 11.1.2, programmiert von Darrin Lythgoe 2001-2018.